Deutsch - Indische Hilfe zur Ausbildungsförderung Naipunnya International Deutschland e.V. Impressum Impressum Spenden Spenden Sie können Helfen Spenden Spenden
Fotogalerie -zum Vergrößern auf das Bild klicken- Sa. 01.10.: Es geht los! Am Nachmittag um 15.25 Uhr Flug mit Emirates von Düsseldorf über Dubai nach Bangalore So. 02.10.: 9.05 Uhr Ortszeit Ankunft in Bengalore International – Airport. Bangalore 3. größte Stadt Indiens mit 8,4 Mill. Einwohnern, IT Stadt, Hauptstadt des Staates Karnataka. Nachmittags Stadtbesichtigung. Vorbei am Parlamentsgebäude des Bundesstaates Karnataka zum ISKCON Krishna Tempel Mo 03.10.: Fahrt nach Mysore, Besichtigung des Maharadja  Palastes ‚Amba Vilas‘. Besuch des großen Marktes ‚Devaraja‘. Das Essen ist lecker, aber scharf! Di. 04.10.: Wegen des bevorstehenden hinduistischen Festes Dassara und der damit verbundenen unglaublichen Menschenmassen in der Stadt, war eine Besichtigung des Chamundi Hill Temples nicht möglich. Alternativ: Besichtigung der kath. St. Philomena Kirche. Weiterfahrt nach Ooty, durch den Nationalpark mit Teakholzbäumen Zwischendurch gibt es Tee am Straßenrand Mi. 05.10.: Fahrt durch die Teeberge zur Tee-Fabrik dann zum Doddabetta-Peek, mit 2633 m höchster Berg der Nilgiri Berge einem Ausläufer der West Ghats. Botanischer Garten, 22 ha. Fläche, 1848 von den Engländern angepflanzt. Abends Lagerfeuer am Hotel. Do. 06.10.: Weiterfahrt durch die Berge nach Guruvayoor. Besichtigung des Elefant Park. Übernachtung in Thrissur. Fr. 07.10.: Fahrt zu den Athirapally Water-Falls Obst als Lunchersatz Sa. 08.10.: Herzlicher Empfang bei Naipunnya International (unserer indischen Partnerorganisation). Einige Teilnehmer konnten ihre indischen Patenkinder treffen. Besichtigung der St. Mary’s Basilika, Bischofskirche für den Syro-malabar Ritus und St. Francis Kirche, Bischofskirche für den Lateinischen Ritus. Einkaufsbummel auf dem Broadway So. 09.10.:   Besuch eines indischen katholischen Gottesdienstes im Syro-malabar-Ritus in der St. Francis Assisi Church, Kakkanad. Anschl. Empfang in der Gemeinde mit Tanzdarbietungen der Kinder Auch unsere Reisegruppe ließ es sich  nicht nehmen ein deutsches Lied zu singen. Bonbons für alle Einladung zum Mittagessen Nachmittags Fahrt auf die Lagune nach Fort Cochin, dem ältesten Stadtteil Kochi‘s mit den Chinesischen Fischernetzen, St. Francis Church mit Grab von Vasco da Gama und dem Jüdisches Viertel mit Synagoge. Erholung bei einer Kokosnuss Mo. 10.10.:  Fahrt nach Allepey, unterwegs Halt an einer Fabrik für Kokosteppiche. Backwater-Tour mit  Übernachtung auf dem Hausboot. Di. 11.10.:  Fahrt nach Trivandrum. Besuch des  Padmanabhaswamy Tempel und des Puthen-Malika-Palastes des Maharadjas von Travancore. Übernachtung in Kovalam. Mi. 12.10.:   Fahrt zum südlichsten Punkt Indiens, nach Kanyakumari. Michael und Rüdiger machen sich bereits zu Nacht schlafender Zeit auf um pünktlich gegen 6.00 Uhr morgens die Sonne aus dem Meer aufsteigen zu sehen. Einigartiges Naturschauspiel weltweit an dem Punkt wo drei Weltmeere aufeinander treffen: Arabisches Meer, Indischer Ozean und der Golf von Bengalen. Bootsfahrt zum Vivekananda Rock auf dem ein neuzeitlicher Tempel des hinduistischen Reformers und Philosophen Vivekananda steht. Besichtigung des Gandhi Memorial. Rückfahrt zum Hotel. Do. 13.10.: Strandtag zur freien Verfügung. Am Morgen ‚Cake cutting‘ und Geburtstagsständchen für Anke. Fr. 14.10.:   Und tschüss! 10.05 Uhr Rückflug von Trivandrum nach Hamburg. Ankunft in HH 19.55 Uhr. Insgesamt haben wir in Indien 1100 km zurückgelegt, viel gesehen, unzählige Flaschen Kingfisher getrunken, oftmals zu scharf gegessen und letztendlich viel Spaß gehabt. India is really incredible!  
Startseite Leitbilder Über uns Projekte & Medien Indien in Kürze Spenden  vom 01. -  14.10.2016  Erlebnisreise Südindien    vom 01.  -   14.10.2016